DE   /   IT

Glasfasern für Elvas

26.09.2018

Die Bevölkerung von Elvas wurde bereits vor gut einem Jahr, im Sommer 2017, über das Vorhaben informiert, nun ist es soweit: Im Oktober beginnen die Arbeiten zur Realisierung des Glasfasernetzes in der Brixner Fraktion Elvas.

„Es ist das erklärte Ziel, Breitbandinternet für möglichst jeden Brixner Haushalt und Betrieb zugänglich zu machen, unabhängig, ob sich dieser in der Stadt oder in einer Fraktion befindet“, erklärt Karl Michaeler, der Geschäftsführer der Stadtwerke Brixen AG. Mit Citynet, dem Glasfaserinternet der Stadtwerke Brixen AG, konnte dieses Ziel bereits für das Stadtgebiet sowie für St. Andrä, Tschötsch, Pairdorf und Pinzagen umgesetzt werden.

Nun erhält auch Elvas ein Glasfasernetz. Die Projektkosten in Höhe von rund 400.000 Euro trägt dabei die landeseigene Firma Infranet AG. Die Stadtwerke Brixen AG koordiniert die Arbeiten und wickelt sie ab. Projektierung, Genehmigungsphase und Auftragsvergabe sind bereits abgeschlossen. Rund 150 Tage werden die Arbeiten dauern; schon im Oktober fällt der Startschuss. Als erstes ist die Zone Mooswiesenweg dran, es folgen Schoaderweg, erster Teil Laugenstraße, Hofstattweg, Geniegeleweg, Fleckweg, Pinatzweg und der zweite Teil der Laugenstraße.

„Nicht überall muss gegraben werden, denn, soweit vorhanden, benutzen wir bestehende Leerrohre“, sagt Alfred Rottonara, technischer Leiter der Stadtwerke Brixen AG. „Wir sind bemüht, die Arbeiten koordiniert, sauber und schnell abzuwickeln. Für die dabei entstehenden Unannehmlichkeiten ersuchen wir um Verständnis und Geduld.“ Der Bauleiter bzw. Mitarbeiter der Stadtwerke Brixen AG werden die Anrainer in Elvas persönlich kontaktieren und über das Arbeitsprogramm informieren.

zurück


Stadtwerke Brixen AG | UID IT01717730210
Alfred-Ammon-Str. 24 | I-39042 Brixen
T +39 0472 823 500 | F +39 0472 823666 | mail@asmb.it
Kontakt und Anfahrt        Impressum        Sitemap        Datenschutz        Links        News